Staatlich anerkanntes katholisches Gymnasium mit staatlich anerkannter katholischer Regelschule

Navigation

Archiv 2013/14

Höhepunkt der Projekttage ist das Schulfest, bei dem sich alle Projekte im Hof der Schule nochmals vorstellen und alle anderen zum Mitmachen einladen.

 

Schulfest 2014 (27).JPG

 


Hier sind die ersten Bilder der Projekttage 2014.

Teil 1 Teil 2
Naehen (3).JPG
Belohnung.JPG

 

Teil 3

 

Teil 4

Projekt_Tennis fuer Anfaenger.JPG

 

Projekt_Dresden (2).JPG

 

Teil 5

KulinarischesFrankreich (20).jpg

  

hier eine kleine Zugabe:

http://youtu.be/kwUMBiE0gII

Zweite Etappe: Milow- Zielow - ein Bericht der Projektgruppe Fahrradtour -

Der Tag nach dem WM Finale und dem Sieg über Argentinien. Erschöpfung von der ersten Etappe paart sich mit wenig Schlaf, doch die Freude über das gewonnene Finale und unser starker Wille die Ostsee zu erreichen, trieben uns aus den warmen Betten. Nach einem reichhaltigen Frühstück und kleineren Reparaturen an unseren Fahrrädern ging es endlich wieder los. Doch nach exakt 331 Meter war es vorerst jedoch schon wieder vorbei. Bei einem Ausweichmanöver entstand ein Schaden am Fahrrad des „Sturzkönigs“ Benedikt Grünzeisen, sodass eine Weiterfahrt für ihn vorerst nicht möglich war. Er musste sich zum redelustigen Herrn Scheuring in den Transporter setzen und sein Fahrrad in der nächst grösseren Stadt Rathenow für 76 Euro reparieren lassen. Bei der ersten Pause nach 40 Kilometern gesellte er sich wieder zu uns und die „Fahrradgruppe Pavian“ war wieder vollzählig.

Die nächsten 38 Kilometer ging es ereignislos und unfallfrei bei einer entspannten Fahrweise bis nach Neuruppin. Dort angekommen gönnten wir uns aus dem lokalen „Penny- Markt“ ein von unseren Lehrern gesponsertes Eis und zwei Gruppenmitglieder, die an dieser Stelle anonym bleiben wollen, fielen über eine Riesencurrywurst mit Pommes her, woraufhin sie die 59 Kilometer bis zum Ziel mit leichter Übelkeit zu kämpfen hatten.

Nach etwa 90 Kilometer kam es zum zweiten Sturz des Tages. Mister „ich-fahr-die-ganze-Tour-nur-im-24.-Gang“, auch Moritz oder Minime genannt, blieb bei einem anderen Gruppenmitglied hängen und segelte im hohen Bogen in den Straßengraben. Wie durch ein Wunder gab es wieder nur Materialschaden. Für ihn war diese Etappe allerdings beendet.

10 Kilometer später erreichten wir die Dorfbäckerei in Flecken Zechlin, wo wir eine weitere große Pause einlegten und die Kuchentheke plünderten.

Kurz danach durchquerten wir ein Dorf mit dem amüsanten Namen Troja und ein paar Orte weiter gewann Franz Kuppermann den Preis für die „Slapstick- Einlage“ der Tour, indem er mit der einzigen Mülltonne weit und breit frontal kollidierte.

Nach einem sehr holprigen Teilstück durch einem Wald erreichten wir endlich unsere Jugendherberge an der Müritz. Nachdem wir Spaghetti Bolognese zu Abend aßen, gingen wir im flachen Wasser der Müritz baden und genossen den Sonnenuntergang. Später am Abend, nach zahlreichen Mückenstichen und einem Volleyballspiel, fielen wir hundemüde ins Bett, voller Erwartung , was der nächste Tag uns bringen würde.                                                                       Autoren: Jakob Weißmann & Aaron Unthan


Die Spendeneinnahmen vom Abschlussgottesdienst der Abiturienten und Regelschüler am 11.07.2014 erbrachten 663,20 €
Die Spende geht an unser Siyabonga-Projekt. Vielen dafür.

Wohlbehalten und voller neuer Eindrücke kehrten unsere 11er aus Istrien, Prag und Hollandzurück. Hier ein paar Eindrücke und ein Reisebericht.

 

Pula-m-8061.jpg

   

Prag_2014_Tag_01 (29).JPG

  

 


Ob Abseilen im Schulhaus, das kreativste Papier schöpfen, mit Öko-Herz die Welt der Kräuter erobern, durch die Turnhalle schaukeln, in das Reich der Bodenorganismen eintauchen, Ameisensäure in Brennnesseln nachweisen, mit Säge, Hammer, Zange und Nagel die Umwelt im Griff haben und sich von . . . . mehr . . . .

 

Umwelttag_2014 (25).JPG

 


Theater Ag räumt ab
Für die mutige Auseinandersetzung mit dem Leben der Kinder in Ghettos während des Nationalsozialismus hat unsere Theater AG den Thüringer Schultheater – Förderpreis 2014 erhalten. Mit unserer Inszenierung von Axsters „Doch einen Schmetterling haben wir hier nicht gesehen“ haben wir es geschafft, unser Publikum ernsthaft zu berühren und zu zeigen, dass dieses Thema auch Jüngere etwas angeht.

Schulteam Tennis qualifiziert sich erneut für Berlin

Das Mädchen Tennis-Team der Altersklasse III unserer Schule hat sich mit einem deutlichen Sieg gegen die Vertreter aus Südthüringen („Georgianum“ Gymnasium Hildburghausen) in 6:0 Sätzen durchgesetzt. Damit haben sich die Mädchen um ihre Nummer 1 Elisabeth . . . .


Rennsteigstaffel unterbietet auf 171,3 km erneut Bestzeit         

Rechtzeitig zum Beginn des WM-Gruppenspiels Deutschland-Ghana lief unsere Schlussläuferin Mechthild Lorenz lächelnd um 20:52:07 Uhr in Hörschel (bei Eisenach) über die Ziellinie. Mit dem Zieleinlauf ging . . . .

 


Bühne Frei!

Bei den Erfurter Schultheatertagen im April war unsere Schule mit gleich vier Stücken vertreten: Die Klasse 5b spielte „Emil und die Detektive“ nach Erich Kästners Kinderbuch, die 11b stand mit Schillers „Die Räuber“ auf der Bühne. Obwohl die Abschlusspräsentation schon gelaufen war, führte der DuG-Kurs noch einmal sein Stück „Hamlet Reloaded“ auf. Unsere Theater-AG steuerte mit Lilly Axsters Szenencollage „Doch einen Schmetterling hab ich hier nicht gesehen“ das wohl ernsteste Stück zum Programm der Erfurter Schultheatertage bei. Bei den Theaterpädagogen der SCHOTTE kam sie damit aber so gut an, dass eine Bewerbung zu den Thüringer Schultheatertagen angeregt wurde. Die Theater-AG konnte mit ihrem Stück die Jury überzeugen und wurde als eine von 10 Thüringer Theatergruppen eingeladen. Die Teilnahme an diesem Theaterprojekt wird vom Förderverein der Edith Stein Schule unterstützt. Die Thüringer Schultheatertage finden im Rahmen eines Theaterfestivals vom 25. bis 28. Juni in der Schotte statt. Unserer Theater-AG wird am Donnerstag den 26.6.2014 um 10:30 Uhr auf der Bühne

stehen. ToiToiToi!

Deutsche Schulrugbymeisterschaft in Erfurt

DSM-Rugby-2014 (1).jpg
Medaillenregen im Mai
Die Sportteams der Edith-Stein-Schule ernteten in der vergangenen Woche die Früchte ihrer Arbeit. Höhepunkt dabei waren die beiden zweiten und ein dritter Platz bei den Deutschen Schulrugbymeisterschaften in Erfurt. Allerdings konnten auch die Fußball-, Hockey- und Tennisteams bei denJugend trainiert für Olympia Finalturnieren der Stadt, des Schulamtes und des Landes einen Sieg sowie zweite und dritte Plätze erreichen. ... weiterlesen ....

Können heute noch Wahlen ohne das Internet gewonnen werden?
Schüler der EA-Kurse Sozialkunde und katholische Religion der 11. Klasse bewerteten im Vorfeld der Europa- und Kommunalwahl das Auftreten der Kandidaten in den neuen Medien. Die Ergebnisse wurden nun den Kandidaten vorgelegt.

Den Artikel lesen: Kandidaten-Check-Erfurt.pdf

 

 

 

 

 

 

 

Susann Fromm, Fotografin www.susann-fromm.de

http://www.thueringer-allgemeine.de/kandidatencheck


Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia 2014 – Basketball Berlin, Berlin, wir fa ... weiter lesen

 

 

 

 

 


ESS Rugby Team überzeugt auch beim letzten Test

Fünf Teams, vier Siege und der nächste Siegerpokal für die Rugbymannschaft der Edith-Stein-Schule. Beim Vorbereitungsturnier der Landesschule Pforta für die Deutschen Schulmeisterschaften am 22. Mai in Erfurt konnten die Schüler der Edith-Stein-Schule bei allen Spielen triumphieren und entschieden den Wettkampf klar für sich. --> ...weiterlesen

Mit drei Pokalen zurück vom Kölner Schulrugby-Cup

Viel besser hätte der erste Test für die Deutschen Schulmeisterschaften am 22. Mai in Erfurt nicht laufen können. Einen Turniersieg und zwei zweite Plätze konnten die Edith-Stein-Schüler beim Kölner Schulrugbypokal am 30. April 2014 verbuchen. ...weiterlesen


Deutsche Rugby Schulmeisterschaften in Erfurt

Am 22. Mai richtet der Schulsportverein gemeinsam mit den Erfurt Oaks die Deutschen Schulmeisterschaften im Rugby aus. Gespielt wird in den Altersklassen U19, U17 und U15 und wir werden erstmalig mit drei Mannschaften antreten. Ziel ist natürlich die Wiederholung des Überraschungserfolges von 2011. Seit Anfang des Schuljahres trainieren deshalb ca. 40 Rugbyverrückte für dieses Ereignis. Am 22.5. ab 12.00 Uhr freuen sich die Spieler auf Eure Unterstützung auf dem Sportplatz in Stotternheim. Drückt uns die Daumen!

Mehr Infos gibt es auf www.erfurt-rugby.de 

Schultheathertage 5b

Bei den diesjährigen Schultheatertagen zeigte die Klasse 5b eine Aufführung von "Emil und die Detektive". Ergänzt wurde das Engagement unserer Schüler durch die Hamletinterpretation des DuG-Kurses (s.u.) 

Emil-4255.jpg

Abschlusspräsentaion des DuG Kurses der 12. Klassen

"Eine phantastische Premiere ihrer Hamletinterpretation stellte am Donnerstagabend der DuG 12 Kurs als Abschlusspräsentation auf die Aulabühne. Im Jahr des 450. Geburtstages des Barden gelang den 18 Schauspieler/innen eine ungemein abwechslungs- und temporeiche  Inszenierung, bei der die theatralischen Gestaltungsmittel effektiv, furios und wirkungsvoll eingesetzt wurden... wirklich "outstanding". Das diese Ensembleleistung phasenweise deutlich mehr als Schultheater war, belohnten die Zuschauer in der vollbesetzten Aula mit stürmischem Applaus. (P.Dubiel).

Hamlet-3129.jpg

Blog Siyabonga

Von August 2013 bis März 2014 war ich, Lara Rauch, in Südafrika um dort das Siyabonga-Projekt zu unterstützen. Meine Erfahrungen könnt ihr hier lesen.
P1030651.JPG

 

Wichtige Links

Ausschreibungen

Termine

Jahrbuch

+ + NEU + + NEW

Siyabonga

Schul-Shirt-Shop

DSD

copyright by Edith-Stein-Schule Erfurt 2000-2017 | Impressum | Kontakt| Schulträger